Das Wort „schwul“ hat in der Umgangssprache seit dem 19. Jahrhundert die Bedeutung von „homosexuell“. Das zugrunde liegende niederdeutsche Adjektiv bedeutet soviel wie „drückend heiß“ und gehört ablautend zu der Wortgruppe „schwelen“ mit der Bedeutung „ohne Flamme langsam brennen“. 

Zeugen Jehovas, die mit einer homosexuellen Orientierung (oder mit einem anderen Langzeit-Problem) kämpfen, empfinden Ihren Zustand oft als eine Belastung, die man gut (in der nicht sexuellen Bedeutung) als einen inneren Brand, ein inneres verzehrendes Feuer beschreiben kann. Solchen Personen fällt es oft schwer, sich leicht und freudig zu fühlen. 

Diese Website ist eine Plattform, um Einzelpersonen zu helfen, mit diesem Problem fertig zu werden und dadurch etwas mehr Freude und Erleichterung in ihrem Leben zu finden. 

Im Diskussions-Forum (englisch sprachig und voll moderiert) können friedlich Gedanken erörtert und diskutiert werden; wir hoffen, dass dies ein hilfreiches und unterstützendes Medium sein wird. 

Alle, die mit dem konform gehen, was Jehovas Zeugen als biblische Richtlinien in Sachen Sexualtität akzeptieren, sind herzlich eingeladen, zur gegenseitigen Ermunterung und Unterstützung beizutragen. 

HINWEIS: Das Diskussions-Forum ist passwortgeschützt. Wenn du teilnehmen möchtest, sende eine E-Mail mit der Bitte um das Passwort an: Phil@witnesses.plus.com  Dankeschön.